Nicht jedes Gemüse ist gleich anspruchsvoll.

Jede Gemüsepflanze hat Ihren ganz eigenen Nährstoffbedarf. Dabei werden die Gemüsearten in drei Gruppen aufgeteilt:

  • Starkzehrer wie Fenchel, Kabis-Arten, Lauch usw.
  • Mittelzehrer wie Karotten, Zucchini, Kürbis, Gurke usw.
  • Schwachzehrer wie Bohnen, Erbsen, Nüsslisalat usw.

Um eine Bodenmüdigkeit oder die Ansiedlungen von Bodenschädlingen wie Nematoden möglichst zu vermeiden, sollten Sie Kulturpausen innerhalb der gleichen Pflanzenfamilie einhalten.

Auf der Tabelle finden Sie einerseits die Einteilung der Gemüse nach ihren Nährstoffansprüche, Kulturpause sowie zusätzliche Hinweise zur Aussaat.